Direkt zum Inhalt der Seite


Auf einen Blick

Foto: Neuer Eingangsbereich der Schule

Ort

Bedmoschk,
Provinz Wardak, 100 km südlich von Kabul
 

Status

Bau abgeschlossen
 

Ansprechpartner

Sabur Achtari

Neubau Schule Bedmoschk

Im Zuge unseres Dorfentwicklungsprojekts in Bedmoschk (Provinz Wardak) war auch der Bau einer Grundschule vorgesehen, vor allem für die Klassen 1-3. Die Mädchen gehen in diesem Ort erstmals überhaupt zur Schule, was vor allem deswegen möglich war, weil Lehrer beschäftigt wurden, die das Vertrauen der paschtunischen Bevölkerung genießen.

Impressionen - Schule Bedmoschk
Zur Bildergalerie (8 Bilder)

Inzwischen wurden alle unseren Erwartungen übertroffen. Erstmals haben Mädchen nach 6 Jahren Schulbesuch die Schule abgeschlossen. Mädchen gehen auf ausdrücklichen Wunsch der Eltern zur Schule. Die Schule ist ein fester Bestandteil des Ortslebens geworden. Auch aus umliegenden Dörfern werden Mädchen eingeschult. Hatte die DAI bisher die Lehrer bezahlt, da die Schulbehörde der Ansicht war, die Kinder könnten die vorhandene, aber mehrere Kilometer entfernte Schule besuchen, so hat nunmehr die Behörde drei der sechs Lehrer übernommen, während die Dorfbevölkerung selbst und ein privater Spender die übrigen drei übernehmen. Ein schöner Erfolg, der das Interesse an Bildung bei der dörflichen und konservativen Bevölkerung zeigt!


Eine Besonderheit der Schule ist, dass die Lehrer Versuche machen, den Kindern alternative Energien nahe zu bringen, indem sie mit ihnen einfaches Solarspielzeug bauen, wofür Ingenieur Achtari eigens ein Schweizer Buch übersetzt hat. Auf diese Weise soll das Verständnis für alternative Energien gefördert werden, die inzwischen im Dorf eine ganz große Rolle spielen.


Mit den Mitteln der Patenschule war es auch möglich Spielgeräte auf dem Schulhof anzuschaffen. In Deutschland ist so etwas selbstverständlich, in einem afghanischen Dorf ist es eine Sensation. Die Wirkung ist großartig.


Für eine Schulpatenschaft wurde die GHS Bahlingen a.K. gewonnen, die durch regelmäßige monatliche Beiträge und Sonderaktionen die Arbeit der afghanischen Schule dauerhaft und wirksam unterstützt.

 

© Deutsch-Afghanische Initiative            Impressum  Datenschutz
Unterstützt von:    Lekkerwerken – Design & Medienkommunikation   &   Alex Wenz _ Digitale Medien