Info-Veranstaltung zum Frauenzentrum Shahrak – besonderer Gast: Aqela Nazari, die langjährige Direktorin des Zentrums

Am Samstag, den 28. Mai 2016 um 19 Uhr in der Möbelschreinerei Johannes Wittich, Haslacher Strasse 25, 79115 Freiburg
Farsaneh Farhatar und Dietlinde Quack stellen das Frauenzentrum Shahrak vor:   mehr als10 Jahre erfolgreiche Bildungsarbeit und lebendiger Treffpunkt für Frauen.   Bericht vom Neubau des Frauenzentrums im letzten Jahr und der aktuellen Situation der Frauen vor Ort.  Referentinnen: Farsaneh Farhatiar und Dietlinde Quack.  Besonderer Gast: Aqela Nazari, die langjährige Dirketorin des Frauenzentrums. Danach sind Sie zum Gespräch bei afghanischem Fingerfood und Getränken eingeladen. 
FrauenzentrGebrail_Grundstein

Benefizkonzert
Am Freitag, den 27. Mai laden wir Sie am gleichen Ort herzlich ein zu einer musikalischen Begegnung des afghanischen Sängers Weiss Azimi mit dem Kontrabass-Violine-Duo Wolfgang Fernow und Felix Borel.
An diesem Abend lädt zuvor ab 19 Uhr die Deutsch-Afghanische Initiative Freiburg zu gemeinsamem Fingerfood, Chai Latte, Informationen aus erster Hand und Austausch ein. Dabei wird unter anderem auch ein aktuelles Projekt zur Schule in Gebrail vorgestellt werden. Die DAI zeigt darüber hinaus Arbeiten aus einem langjährigen Projekt mit Frauen, die sich in Afghanistan mit Stickereien eine Lebensgrundlage geschaffen haben (Leitung Pascale Goldenberg). Diese modernen und auch traditionellen Stickereien werden am Freitagabend ausgestellt und zu kaufen sein. www.guldusi.com
Das Konzert beginnt um 20 Uhr, der Eintritt beträgt 10.- € und kommt ungeschmälert der DAI zu.
Ebenso die Einnahmen aus Speisen und Getränken, kommen Sie also gerne hungrig !
Eintritt 10.- € , Anmeldungen bitte nur per mail an kontakt@johannes-wittich.de , die Karten sind dann hinterlegt

Wilhelm Druben ( 15 ) am 26. Mai, 2016

Kommentare ( 0 )

 

Kommentar schreiben

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Webseite

Ihr Kommentar

 

© Deutsch-Afghanische Initiative           Impressum
Unterstützt von:   Lekkerwerken – Design & Medienkommunikation   &   Alex Wenz _ Digitale Medien