Gruesse zum Nawroz (Neujahr)

Frühling
Liebe Landsleute und Freunde der DAI, liebe Kinder aller Welt, sehr geehrte Damen und Herren,

am 21. März 2015 beginnt in Afghanistan das Jahr 1394; diese Zahl sieht mittelalterlich aus, muss es aber nicht sein. Die Wahrheit lässt sich am besten in der Natur ablesen:
mit dem 21. März fängt auch der Frühling an, Blumen sprießen aus ihren Knospen, neue Blätter bekleiden den alten Baum und überall beleben Frühlingsgefühle die Landschaft, Tiere, aber auch die Menschen und somit die Gesellschaft. Ein neuer Tag, der neues Leben mit sich bringt und somit neue Hoffnung und neues Glück auf Altbewährtem.

Zu unserem Neuen Jahr, Nawrôz, möchte ich Ihnen und allen Menschen dieser Welt von Herzen alles Gute und viel Liebe wünschen. Auf dass Sie alle in Ihre Liebe, wie die Blumen im Frühling, aufblühen, neues Leben schaffen, neues Glück und Frieden finden, so dass Sie in Zeiten der Kälte, wenn der Herbst und dann der Winter kommt, genügend Energie haben, um diese zu überstehen!

Unser Neujahrsfest ist ein Symbol dafür, dass wir aus „Altem, Ausgetrocknetem“ etwas Neues schaffen: Sieben trockene Früchte werden in einem Topf mit Wasser eingeweicht, und damit das Neue Jahr gepriesen. Ich wünsche mir, dass unsere Landsleute dies als Beispiel nehmen, ihre alten und ausgetrockneten Urteile, Meinungen und Vorstellungen im Wasser der Liebe einweichen, Altbewährtem mit neuem Leben schmücken, ein Leben voller Farbenpracht schaffen und damit wachsen.

Herzlichst

Laila Sahrai

Wilhelm Druben ( 15 ) am 16. März, 2015

Kommentare ( 0 )

 

Kommentar schreiben

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Webseite

Ihr Kommentar

 

© Deutsch-Afghanische Initiative           Impressum
Unterstützt von:   Lekkerwerken – Design & Medienkommunikation   &   Alex Wenz _ Digitale Medien