Archiv: November 2006

Im Rahmen der Ausstellung “Afghanistans helle Sterne – Leben und Überleben in Afghanistan“ bietet der Verein Afghan e.V. eine weitere Veranstaltung an. Wer mehr über die Kulturgeschichte Afghanistans erfahren möchte, wird zu einem interessanten Film eingeladen:

Afghanistan: Eine Zeitreise ins Mittelalter
Auf Spurensuche im Reich der Ghoriden – Eine Forschungsreise in Zentralafghanistan.

Wann?
Donnerstag, 23. November 2006, 19.00 Uhr

Wo?
Planetarium am Insulaner, Munsterdamm 90, Berlin

Inhalt
Auf der Suche nach der Hauptstadt des Ghoridenreiches, Firuzkoh, unternimmt der Bauforscher Werner Herberg mit einem Forschungsteam in den 70er Jahren eine Expedition in das Zentrum von Ghor. Vor 800 Jahren bevölkerten die Ghoriden Afghanistan und bauten weit über die Grenzen hinaus ein islamisches Imperium auf, das so groß war wie Europa. Der Film zeigt Ihnen eine faszinierende Landschaft und Menschen mit einer beeindruckenden Gastfreundschaft.
Wer Afghanistan in den 60er und 70er Jahren bereist hat, wird sich freuen, noch einmal das Land seiner Begeisterung und Bilder ohne Krieg und Zerstörung zu sehen. Werner Herberg ist selbst anwesend und nimmt uns mit auf seine Reise.

Wilhelm Druben am 21. November 2006 in Aus Afghanistan
Kommentar schreiben

 

© Deutsch-Afghanische Initiative           Impressum
Unterstützt von:   Lekkerwerken – Design & Medienkommunikation   &   Alex Wenz _ Digitale Medien